Manchmal hat man als Mann einfach genug vom ständigen Handbetrieb, gerade wenn man Single ist. Wenn die feuchten Träume dann überhand nehmen, wünscht man sich oft, dass man doch schnell wieder kostenlose Sexkontakte findet, damit man endlich wieder eine Frau spüren kann. Klar könnte man sich für die Zahlvariante entscheiden, aber dafür ist mir mein Geld dann doch zu schade. Da bevorzuge ich es doch lieber, mir entweder Erotikfilme auszuleihen – so als preiswerte Notlösung – oder in einer Amateur Cumminty eine nette Frau für ein erotisches Stell-Dich-Ein zu finden. Dort gibt es viele Frauen oder Paare, die sich in freizügigen Handlungen zeigen. Sicherlich gibt es auch in einer solchen Community Bereiche, für die man zahlen muss, aber soweit muss man ja nicht gehen um jemanden kennenzulernen. Zumindest weiß man(n), dass sich auf solchen Seiten nur geile Luder herumtreiben, die förmlich darum betteln, dass man sie befriedigen soll. Kaum ein Mann kann einem solchen Angebot widerstehen. Der Vorteil der Community ist, dass man weiß, mit wem man es zu tun hat. Fotos, kleine Amateurvideos oder auch Diashows zeigen die wichtigen Details und machen Lust auf mehr. Es ist doch etwas anderes, wirklich unerfahrene Privatamateure vor der Webcam zu sehen, als nur die so genannten Privatamateure, die dann tatsächlich aber beruflich in der Erotikbranche tätig sind und dementsprechend auch wissen, wie sie sich vor der Sexcam zu verhalten haben. Wenn all das nicht funktioniert und ich unbedingt eine Frau haben muss, dann besuche ich einen Parkplatz in meiner Nähe. Dieser ist berühmt-berüchtigt für Parkplatzsex und da geht immer was.